Ferienprogramm 2016

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

Tourist - Information

Annabergstraße 1
94239 Gotteszell

 

Kontakt

Telefon: +49 9929 902000

Telefax: +49 9929 1346

E-Mail: tourist-info@gotteszell.de 

 

Öffnungszeiten:

Mo-Di-Mi+Fr von 9:00-11:00 Uhr

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Rathaus

Verwaltungsgemeinschaft Ruhmannsfelden

Am Rathaus 1

94239 Ruhmannsfelden

 

Kontakt

Telefon:      +49 9929 94 01 - 0

Durchwahl:                          - 20

Fax:            +49 9929 94 01 - 40 

E-mail:

hauptamt1@vg-ruhmannsfelden.de       

 

Prospekt Teisnachtal
360°-Panorama 360°-Panorama

 

Direktvermarkter ILE-Donau-Wald

Wochenmärkte, Direktvermarkter,

und Anbieter regionaler Produkte

Bayerwaldradio

Gotteszell-Bischofsmais

Die Wanderung beginnt am Bahnhof in Gotteszell, den man bequem mit dem Zug ab Regen erreichen kann. Nachdem man den Bahnhof verlassen hat, überquert man linkerhand den beschrankten Bahnübergang.

Gleich nach dem Übergang biegt man rechts auf den Wanderweg Nr. 6 + 11 und wandert bis nach Grub. Hier führt dann der Wanderweg Nr. 6 + 12 leicht bergauf nach Engelburgsried. Weiter geht es etwas steiler ansteigend auf dem Wanderweg Nr. 6 zur Loderhart.

Auf Höhe des Naturfreundehauses, das nur am Wochenende geöffnet hat, marschiert man auf dem Weg Nr. 17 zur Oberbreitenau hinüber.

Hintergrund zu Oberbreitenau: Bereits im Jahre 1585 haben die Burgherren auf Weißenstein hier Bergbauern angesiedelt. Wegen der geringen Wirtschaftlichkeit hat der letzte der 12 Bauern im Jahre 1957 Haus und Hof verlassen. Die Gebäude verfielen und die Natur hat sich nach und nach die freien Flächen zurückerobert.

Die Gemeinde Bischofsmais legte einige Fundamente der früheren Bergbauernhöfe wieder frei. Informationstafeln erzählen über das harte Leben der ehemaligen Bergbauern auf der 1018 m hochgelegenen Oberbreitenau. Das Berggasthaus Landshuter Haus steht an der Stelle, wo früher ein Hofgebäude stand.

Nach einer Rast im Landshuter Haus führt der Wanderweg 12 nach Bischofsmais hinab. Ab der Haltestelle am Rathaus kann man mit dem Linienbus nach Regen zurück fahren.

Fazit: Eine schöne Wanderung auf den Spuren der ehemaligen Bergbauern.

Gotteszell - Bischofsmais.pdf
PDF-Dokument [463.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tourist - Information Gotteszell

Diese Homepage wurde mit Zusammenarbeit der Firma FH - SYSTEM ( Florian Hönig )erstellt.